Erdbeerquark

So wurde der Quark bei uns in der Familie zubereitet seit ich denken kann. Na gut, nicht ganz. Ich habe ihn um ein kleines Detail, den Joghurt, erweitert, um ihn noch ein wenig cremiger zu machen. Aber sonst … eine Erinnerung an Kindertage auf der Terrasse im Juni!

Zutaten:
500 g Quark
150 g Naturjoghurt
Vanillezucker
Mineralwasser mit Sprudel
500 g Erdbeeren

Den Quark mit dem Joghurt verrühren und mit dem Vanillezucker süßen. Nicht zu viel, denn die Erdbeeren sind ja auch schon süß! Die Masse mit einem Schuss Mineralwasser glatt rühren. Durch die Kohlensäure wird der Quark schön locker. Die Erdbeeren waschen und klein schneiden, dann unter den Quark heben. Mit einem Minzeblättchen dekoriert servieren.

Dieser Beitrag wurde unter Zum Schluss, zwischendurch & immer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.