Felsenbirnenmarmelade mit Bananen

Wenn das jetzt also geklappt hat, ein Pfund Felsenbirnen zu ergattern, dann ergreift die Gelegenheit und nehmt gleich noch ein zweites Pfund mit. Denn die Kombination mit Bananen ist in jedem Fall jede Versuchung wert. Auch wenn man vielleicht erst mal etwas skeptisch ist – dazu gibt es keinen Grund!

Zutaten:
500 g Felsenbirnen
340 g Bananen (ca. 2-3, je nach Größe)
etwas weißer Rum
260 g Gelierzucker 3:1

Die Felsenbirnen ordentlich putzen und waschen, die Stiele entfernen. Die Bananen in Stückchen dazugeben. Mit dem Rum und dem Gelierzucker in einem Kochtopf mischen und dabei schon mal etwas zerstampfen. Bei geschlossenem Deckel etwa 2 Stunden ziehen lassen. Dann bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten weiter köcheln lassen. Dabei weiter rühren. Zum Schluss in die supersauberen Gläser verteilen und diese fest verschließen (Schraubgläser ca. 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen).

Dieser Beitrag wurde unter Eingekochtes & Eingemachtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.