Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Gute alte Bekannte – Erdbeeren und Rhabarber. Wer sich so gut versteht, sollte unbedingt viel Zeit miteinander verbringen. Und wie praktisch, dass beide auch noch mehr oder weniger gleichzeitig Saison haben. Da verkuppeln wir doch gern …


Zutaten:
500 g Erdbeeren
700 g Rhabarber
500 g Gelierzucker 2:1
1 Vanilleschote
1 Schluck Maraschino-Likör

Die Erdbeeren waschen und putzen und das Grünzeug entfernen. Den Rhabarber häuten und die Enden wegschneiden (es bleiben etwa 500 g übrig). Die Früchte in kleine Stücke schneiden und in einen großen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und ein wenig aufziehen. Einen guten Schluck Maraschino-Likör zugeben – das nimmt der Marmelade nachher ein wenig die extreme Süße. Den Gelierzucker zugeben und im geschlossenen Topf etwa 2 Stunden ziehen lassen. Das Ganze aufkochen und ca. 8 bis 10 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfällt. Die heiße Marmelade in die vorbereiteten Gläser geben, die wie immer sofort fest verschlossen werden müssen. Und auch hier gilt wieder: Schraubgläser für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen, Weck-Gläser lieber nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Eingekochtes & Eingemachtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

  1. michaela albert sagt:

    klingt sehr lecker. gibt es ein probierglas, wenn ich ein leeres mitbringe?

  2. michaela albert sagt:

    die marmelade schmeckt in der tat sehr gut. mehr davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.