Geburtstagskuchen …

Liebe Schokosteffi,

zu deinem mittlerweile 29. Geburtstag wünschen wir dir alles Gute und Liebe!
Damit du uns und anderen weiterhin viel Freude mit deinen Naschwerken und deinem wunderbar losen Mundwerk bereiten kannst, gibt es von uns dieses Jahr jede Menge Arbeit für dich geschenkt:
Dein Naschwerke-Blog kannst du mit Gebackenem und Eingekochtem, Rezepten und deinen netten Umverpackungen, mit Fundstücken und Läden voller leckerer Sachen füllen – und was immer dir noch dazu einfallen wird …

Deinen Geburtstagskuchen mussten wir leider alleine aufessen, du bist so weit weg, und frisch schmeckt er eben doch am besten!


Zum Nachbacken hier noch schnell das Rezept, er geht wirklich fix:

100 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter
1 Ei
1 Tl Backpulver
1 ordentlicher Schuss Milch

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. In eine kleine Backform streichen (Ø ca. 22 cm), ordentlich Beeren (frisch oder tiefgefroren) drauf, Sauerkirschen schmecken auch.
20 Minuten bei 200° C backen. Abkühlen lassen und dann ganz schnell aufessen!

Dieser Beitrag wurde unter Kuchen, Keks & Krümel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Geburtstagskuchen …

  1. Mami sagt:

    Liebe Steffi,
    das sieht ja wirklich toll aus. Vor allem finde ich die Fotos lustig und passend. Wird es ein Geburtstagsbuch für die beiden Naschkatzen ?

    Lieben Gruß
    Deine Mami

    • Schokosteffi sagt:

      Liebe Mami,
      dieser Blog war mein Geburtstagsgeschenk von Tini und Jens. Was mit den Rezepten passiert? Jeder, der ein Rezept von etwas haben möchte, was ich gerade im Büro oder zu Hause liebevoll spendiert habe, kann es sich hier raussuchen. Dann muss ich es nicht immer aufschreiben und es sieht auch noch hübsch aus. Außerdem kann man die Kommentarfunktion nutzen, um Verbesserungsvorschläge zu machen, Fragen zu stellen oder einfach nur, um das Rezept zu loben. Da darfst du herzlich gern mitmachen, wenn du hier mal wieder vorbeischaust.
      Lieben Gruß
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.